Viele Pflanzen, die für Hunde giftig sind, sind in Hinterhöfen sehr verbreitet. Diese giftigen Zeitbomben reichen von nur leicht giftig (z. B. Erbrechen auslösend) bis hin zu ernsthaften Gesundheitsproblemen bei Hunden. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie alle Pflanzen und Beeren, zu denen Ihr Hund Zugang hat, gründlich untersuchen.

Bei einigen Pflanzen, die eine Gefahr darstellen, ist nur ein bestimmter Teil der betreffenden Pflanze giftig (z. B. der Samen, die Blätter oder der Saft).

Die folgende Liste der für Hunde giftigen Pflanzen ist keine vollständige, erschöpfende Liste. Vielmehr soll sie als Ausgangspunkt für weitere Recherchen dienen. Viele (aber nicht unbedingt alle) der Beispiele auf dieser Liste sind auch für Katzen und Menschen giftig.

Diese Liste der für Hunde giftigen Pflanzen ist nach Pflanzenart und Toxizitätspotenzial geordnet.

Previous post ‘Haustiere sind keine Kuscheltiere’: Neue Regel in Deutschland: Hundebesitzer müssen zweimal täglich mit ihrem Tier Gassi gehen
Next post Flöhe Katze

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *